Gibt's die auch in flüssig?

Im letzten Monat haben wir uns mit verschieden Formen der Seife beschäftigt. (link). Und vielleicht ist Ihnen aufgefallen, das flüssige Seife in unserem Vergleich gefehlt hat.

 

Ein Freund hat einen Job in einem Unternehmen, das in Lohnarbeit Kosmetik herstellt. Mit einem breiten Grinsen sagte er, dass er von den Produkten, bis auf die Zahnpasta, selber nichts verwenden würde. Unter anderem deshalb, weil bei vielen Produkten der Hauptbestandteil Wasser ist.


Eigentlich klar, dass eine flüssige Seife aus dem Spender
mehr Wasser enthält als ein Seifenstück. Im Vergleich beinhaltet eine unserer Naturseifen nur 20% Wasser, eine flüssige Seife dagegen bis zu 80%.

Man gibt also viel Geld für Wasser aus. Bis dahin ist das nicht wirklich Besorgnis erregend, allerdings müssen Mischungen mit Wasser natürlich haltbargemacht werden. Also werden Konservierungsstoffe hinzugefügt, die, mit Ausnahme von (natürlichem) Vitamin E,  nicht unbedingt gut für die Haut sind.

Meist enthält flüssige Seife noch synthetische Parfümöle und Farbstoffe, Parafine, also Erdölprodukte und Tenside. Wobei synthetisch hergestellte Tenside
schädlich für die Umwelt sind. Bei Naturseife dagegen, entstehen diese waschaktiven Substanzen beim Verseifungsprozess und sind ökologisch unbedenklich, da biologisch abbaubar.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Verpackung von flüssigen Seifen meist aufwändig ist und aus Kunststoff besteht.


Hinzu kommt, dass flüssige Seife die Hände austrocknet. Gerade in Berufen, in denen man sich oft die Hände waschen muss, führt das oft zu
rissiger Haut oder sogar zu Ekzemen. Hier muss dann wieder eingecremt werden. Und schon ist ein weiteres Produkt verkauft.

Einen Nachteil hat die Naturseife allerdings, das Waschbecken muss häufiger sauber gemacht werden.

Oft werden wir gefragt, ob es unsere Naturseifen auch in flüssig gibt. Sicher werden Sie jetzt verstehen, warum nicht..... Und wenn man das doch unbedingt möchte, kann man auch aus Seifenspäne eine dicke Lösung herstellen. Die ist aber eben nicht unbegrenzt haltbar.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.